Jymmin – gib nachlassender Trainingsmotivation was auf die Ohren!

//Jymmin – gib nachlassender Trainingsmotivation was auf die Ohren!

Jymmin – gib nachlassender Trainingsmotivation was auf die Ohren!

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ menu_anchor=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ parallax_speed=“0.3″ video_mp4=““ video_webm=““ video_ogv=““ video_url=““ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_color=““ video_preview_image=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ padding_top=““ padding_bottom=““ padding_left=““ padding_right=““][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding_top=““ padding_right=““ padding_bottom=““ padding_left=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ center_content=“no“ last=“no“ min_height=““ hover_type=“none“ link=““][fusion_text]Sich ständig ins Fitnessstudio quälen zu müssen, geht auf Dauer schief. Die Motivation lässt spürbar nach und die Anzahl der Trainingsbesuche geht in den Keller. Um der Trainingsmotivation mehr Pepp zu verleihen, hat Thomas Fritz, Professor für empirische Musikforschung, eine neue Methode entwickelt: Jymmin! Erste Studienergebnisse sprechen dieser Mischung aus „Gym“ und „Jamming“ (gemeinsam frei musizieren) vielversprechende Eigenschaften zu!

Selbst ist der DJ: Training bestimmt den Beat und die Schmerztoleranz!!

Und so funktioniert Jymmin: Während des Trainings läuft im Hintergrund permanent ein bestimmter Beat. Die Trainingsgeräte sind an eine Musikanlage gekoppelt und lösen je nach Bewegungsausmaß und -geschwindigkeit verschiedene Tonfolgen aus. Dadurch hat der Trainierende die Möglichkeit direkten Einfluss auf die laufende Musik zu nehmen. Und das Beste daran: Das Ganze funktioniert auch in einer Gruppe!

Was sich zunächst amüsant und wenig ernstzunehmend anhört, scheint in der Praxis allerdings bestens zu funktionieren. In einer Studie konnte gezeigt werden, dass Probanden, die das Jymmin praktizierten, eine signifikant größere Schmerztoleranz aufwiesen als Probanden, die ein normales Training absolvierten. Die exakte Ursache für dieses Phänomen konnte in der Untersuchung nicht geklärt werden. Allerdings liegt die Vermutung nahe, dass diese Trainingsform zu einer erhöhten Ausschüttung von Endorphinen führt. Dieses schmerzlindernde Hormon wirkt sich gleichzeitig auch Stimmungsaufhellend aus, was zusammengenommen nicht nur das Durchhaltevermögen verbessert, sondern sich auch positiv auf die Motivation auswirkt!

Nicht das Gleiche: Aktiv Musik machen ist besser als passiv Musik hören!

Werden die positiven Effekte allein durch passives Musikhören ausgelöst?  Wie die Forschungsgruppe um Prof. Thomas Fritz ebenfalls herausfand, wird die Stimmung durch aktives Musizieren deutlich stärker angehoben als durch passives Lauschen! Auch wenn Jymmin  noch nicht kommerziell angeboten wird, sollten Trainer und Athleten diese innovative Trainingsmethode auf dem Schirm behalten, denn möglicherweise ist sie sogar leistungssteigernd!

 
 [/fusion_text][fusion_imageframe image_id=“22578″ style_type=“none“ stylecolor=““ hover_type=“none“ bordersize=““ bordercolor=““ borderradius=““ align=“left“ lightbox=“no“ gallery_id=““ lightbox_image=““ alt=““ link=“https://trainer-akademie.com/fitnesstrainer-b-lizenz/“ linktarget=“_blank“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_direction=“left“ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““]https://trainer-akademie.com/wp-content/uploads/Fitnessexperte-1.jpg[/fusion_imageframe][fusion_text] 

Fritz, T. H., Bowling, D. L., Contier, O., Grant, J., Schneider, L., Lederer, A., … & Villringer, A. (2018). Musical Agency during Physical Exercise Decreases Pain. Frontiers in psychology8, 2312.

Fritz, T. H., Halfpaap, J., Grahl, S., Kirkland, A., & Villringer, A. (2013). Musical feedback during exercise machine workout enhances mood. Frontiers in psychology4, 921.


[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

2018-03-07T18:11:40+00:00 06.03.2018|Medizin|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar